Allgemein

Willkommen beim Marillenbären!

Hallo!   Da sitze ich nun auf meinem Sofa und versuche mich in WordPress einzufuchsen. Dies gestaltet sich etwas kompliziert, da ich nicht die hellste Kerze auf dem Kuchen bin, was Computerangelegenheiten angeht, aber nun habe ich es endlich geschafft, den Text dieses ersten Beitrags von: "Hier könnte ihr erster Beitrag stehen!" zu dem, was… Weiterlesen Willkommen beim Marillenbären!

Advertisements
Allgemein

#Writing Friday: Un ami est long à trouver et si prompt à perdre…

Heute habe ich endlich mal wieder einen Writing Friday Beitrag, yippie! Und es hat richtig Spaß gemacht, ihn zu schreiben, nochmal: yippie! Viel Spaß beim Lesen 🙂 Das war die Aufgabe, die ich mir für heute ausgesucht habe: Schreibe eine Geschichte zu folgender Situation; Du betrittst einen schummrigen, alten Laden und kaufst …(Platz für eigene… Weiterlesen #Writing Friday: Un ami est long à trouver et si prompt à perdre…

Allgemein

Streit mit der Kreativität

Ich habe gerade mit Schrecken gesehen, dass ich im Juli genau einen einzigen Beitrag veröffentlicht habe, na toll! Deswegen passt der heutige Text (den ich schon vor einer Weile geschrieben habe) ganz gut. Viel SPaß beim Lesen einer theatralischen Trennung...schnief....! Streit mit der Kreativität Missmutig schaut sie zum Fenster, die Kreativität hat sich auf der… Weiterlesen Streit mit der Kreativität

Allgemein

#Writing Friday: gewitterliche Gewalt

Nachdem ich es den ganzen Juni nicht geschafft habe, am Writing Friday  (vom Blog read books and fall in love) teilzunehmen, heute endlich - spät aber gerade noch am Freitag - die heutige Aufgabe. Das Wort "Sommergewitter" ist mir sofort ins Auge gesprungen, irgendwie klingt es so sehr nach Aggressivität, dass der Protagonist oder die… Weiterlesen #Writing Friday: gewitterliche Gewalt

Allgemein · Marillenknospen

Marillenknospe 4: Was Autofahren mit Gott zu tun hat

Ich sitze im Auto. Fahrstunde, Überlandfahrt. „Jetzt kommt gleich ein Kreisel, da nimmst du bitte die zweite Ausfahrt. Vor dem Kreisel bremst du ab, sodass du mit zwanzig im zweiten Gang ankommst.“ Ich nicke und verkrampfe meine Hände noch ein wenig mehr ums Lenkrad. Oh Gott, ein Kreisel. Okay, jetzt ganz gelassen bleiben. Ich tippe… Weiterlesen Marillenknospe 4: Was Autofahren mit Gott zu tun hat

Allgemein · Marillenknospen

Marillenknospe 3: Ein großes Knäuel schreienden Draht im Kopf

  Worüber will ich eigentlich schreiben? Ich weiß es auch nicht, über Gedanken- und Emotionschaos wahrscheinlich. Verwirrung der Synapsen und der Sinnesorgane, Durcheinander in der Gedankenkommode. Die Zweifelgedanken sind aus der höchsten Schublade entwischt und tanzen jetzt munter im Raum herum. Die Melancholiegedanken gucken schüchtern über den Rand ihrer Schublade und fragen sich, worin eigentlich… Weiterlesen Marillenknospe 3: Ein großes Knäuel schreienden Draht im Kopf

Allgemein

#Writing Friday: Hanni und Nanni fanden das Internet echt langweilig

Heute ist wieder Writing Friday, eine Aktion von read books and fall in love, bei der jeden Freitag eine Schreibaufgabe gemeistert wird. Ich habe mir heute die Folgende ausgesucht: Ein freier Tag ohne Smartphone, Internet und CO, schreibe auf, wie dieser bei dir aussehen würde. Wer meine anderen Writing Friday Beiträge schon gelesen hat, weiß,… Weiterlesen #Writing Friday: Hanni und Nanni fanden das Internet echt langweilig

Allgemein

Meine Lesegewohnheiten

Ida vom sehr empfehlenswerten Blog ida´s bookshelf hat vor ein paar Tagen in einem Blogbeitrag ihre Lesegewohnheiten geschildert und da ich es super interessant fand, mal zu hören, was anderen in ihrem Leseverhalten wichtig ist, dachte ich, schließe ich mich an. Hier also meine Lesegewohnheiten, vielleicht ist es ja für den ein oder anderen ganz… Weiterlesen Meine Lesegewohnheiten

Allgemein · Marillenknospen

Marillenknospe 2: Ein ich-rege-mich-zum-x-ten-Mal-über-Smartphones-auf-und-verstehe-mich-selbst-und-die-Welt-nicht-mehr-Text

Auf sein Handy zu starren, während man sich mit Freunden trifft oder zusammen mit seiner Familie Mittag isst, ist im Jahr 2018 irgendwie sehr selbstverständlich geworden. Immer, wenn ich mich mit Leuten treffe und spätestens nach einer Stunde des gemeinsamen Stelldicheins jeder mindestens einmal auf sein Handy geschaut hat, welches danach dann griffbereit neben sich… Weiterlesen Marillenknospe 2: Ein ich-rege-mich-zum-x-ten-Mal-über-Smartphones-auf-und-verstehe-mich-selbst-und-die-Welt-nicht-mehr-Text

Allgemein

#Writing Friday: Eine Assoziative Persönlichkeit finden wir langweilig.

Heute ist wieder Writing Friday, eine Aktion vom Blog read books and fall in love (kann mir jemand von euch erklären, wie ich Verlinkungen hinkriege? Ich weiß partout nicht, wie ich das machen muss, dass ihr jetzt den genannten Blog anklicken könnt :-)) Die Wahl ist mir diesmal etwas schwergefallen, da mich die Aufgaben, die… Weiterlesen #Writing Friday: Eine Assoziative Persönlichkeit finden wir langweilig.

Allgemein

#Writing Friday: Die Erfindung des Telefons

Und schon ist wieder Freitag und somit Zeit für den Writing Friday. Diesmal habe ich mir folgende Aufgabe ausgesucht: "Schreibe einen Aufsatz über die Erfindung des Telefons, lüg dabei und lass deine Fantasie spielen!" Es ist kein Aufsatz geworden, zu schnell hatte ich die Idee für die folgende Geschichte. Oder vielleicht ist es auch eine… Weiterlesen #Writing Friday: Die Erfindung des Telefons